Georgien hat sich ein Stück Freiheit erkämpft

Am 28. März ist die Visafreiheit zwischen Georgien und dem Schengen-Raum in Kraft getreten. Dieser Meilenstein wurde mit Straßenfesten und viel Jubel in der georgischen Hauptstadt Tiflis sowie mit einem Treffen zwischen Premier Georgi Kwirikaschwili und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker gefeiert. Der Südkaukasusexperte der Stiftung für die Freiheit, Peter-Andreas Bochmann, über den langen Weg , den das Land schon gegangen ist, und den noch existierenden Reformbedarf.

Top News