Griechenland darf nicht zum Fass ohne Boden werden

In Griechenland ist der Reformprozess praktisch zum Erliegen gekommen, kritisiert Alexander Graf Lambsdorff. Der Vizepräsident des EU-Parlaments rief die Bundesregierung auf, die Zahlungen an Athen einzustellen, und erneuerte die Forderung der Freien Demokraten nach einem Austritt Griechenlands aus der Eurozone. "Nur ein verschwindend geringer Teil der nötigen Maßnahmen wurde bislang in die Praxis umgesetzt", sagte er im Gespräch mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland . Damit sind die Bemühungen um einen Verbleib des Landes im Euro für ihn gescheitert.

Top News