Rechtssicherheit für Ferienwohnungen beschlossen

„Der Deutsche Bundestag hat Ferienwohnungen auf eine sichere und verlässliche Grundlage gestellt. Die bisher gesetzlich nicht geregelten Ferienwohnungen erhalten einen eigenen Tatbestand in der Baunutzungs-verordnung. Die Neuregelung war aufgrund verschiedener, sich wider-sprechender Gerichtsurteile erforderlich geworden. Mit der Einordnung von Ferienwohnungen als nicht störender Gewerbebetrieb bzw. als kleiner Betrieb des Beherbergungsgewerbes ist ihre rechtliche Stellung endlich geklärt. Für die kommunalen Bauämter beseitigt das Gesetz bisher bestehende Probleme im Genehmigungsverfahren. Für Investoren bringt es die erforderliche Planungssicherheit. Wichtig ist die Bedeutung von Ferienwohnungen auch zur Alterssicherung. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn eine Einliegerwohnung als Ferienwohnung vermietet wird. Diese Möglichkeit bleibt weiterhin erhalten. Das Gesetz lässt ausreichend Handlungsspielraum um den unterschiedlichen Interessen gerecht zu werden, einerseits Schutz der ortsansässigen Bevölkerung vor einer übermäßigen touristischen Nutzung ihrer Heimat und andererseits Entwicklungspotential dort, wo es vor Ort ausdrücklich gewünscht ist.
Hintergrund:
Ferienwohnungen waren bisher nicht explizit gesetzlich geregelt. Widersprechende Urteile des Oberverwaltungsgerichts Greifswald (vom 19.2. 2014,AZ 3 L 212/12) und des OVG Lüneburg (vom 18.09.2014, AZ 1 KN 123/12) stellten Kommunen vor Genehmigungsschwierigkeiten und führten zu Unsicherheit bei möglichen Investoren.

Top News

  • Impressionen von der #cnight 2017

    „Thinking Beyond – den digitalen Wandel erfolgreich gestalten“ war der Leitgedanke der diesjährigen #cnight. Sehen Sie hier einige...

  • ‚America First‘ auf dem Prüfstand

    Bei seiner ersten Auslandsreise bricht US-Präsident Donald Trump einmal mehr mit traditionellen Mustern. Stiftungsexpertin Iris Froeba nimmt...

  •       © Henning Schacht   Herr Mayer, am Freitag wurde im Bundestag über härtere Strafen bei Wohnungseinbrüchen debattiert. Was...

  • FDP und CDU loten NRW-Koalition aus

    CDU und FDP wollen in Nordrhein-Westfalen über eine Regierung verhandeln. Die Parteichefs Laschet und Lindner versprechen eine echte...

  • FDP heißt neue Mitglieder willkommen

    Die FDP ist im Aufschwung: 11,5 Prozent erzielten die Freien Demokraten bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein, 12,6 Prozent in NRW - das...

  • Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Zensur ja, Interesse an Diskussion nein

    Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Freitag trotz massiver Kritik in der ersten Lesung das Netzdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von...

  • Ausreisepflicht durchsetzen, Abschiebungen erleichtern!

    Für die CDU ist klar: Wer Schutz vor Verfolgung und Krieg benötigt, muss ihn bekommen. Wer aber keinen Anspruch auf Schutz hat, muss unser...

  • Betreuervergütung: Der Bund hat seine Hausaufgaben gemacht

    Der Bundestag beschloss gestern mit den Stimmen aller Fraktionen eine Erhöhung der Vergütung für gesetzliche Betreuer um 15 Prozent. Bundesseitig...

  • „Das Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht ist aus meiner Sicht eine weitere sehr wichtige Etappe auf dem Weg, ausreisepflichtige...

  • Die Stiftung feiert 59. Geburtstag

    Seit mittlerweile 59. Jahren setzt sich die Stiftung für die Freiheit in Deutschland und auf der ganzen Welt für liberale Werte ein. Ein perfekter...