Emmanuel Macron mischt den Wahlkampf auf

Obwohl er als Außenseiter gilt, sieht es so aus als könnte Emmanuel Macron die Präsidentschaftswahlen im Mai gewinnen. Stiftungsexperte Guillaume Périgois stellt ihn vor und unternimmt den Versuch, den Erfolg des politischen Außenseiters nachzuvollziehen. "Vielmehr als seine tatsächlichen Handlungen war es also sein Angriff auf Tabus der Linken, der bei reformorientierten Wählern einen guten Eindruck hinterlassen und ihm die Aura eines Erneuerers gegeben hat", führte Périgois aus.

Top News