Merkel soll Vasallentreue zu Orbán aufgeben

Ungarn will jeden Flüchtling auf unbestimmte Zeit in Internierungslagern festhalten können. Offenbar plant die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orbán Lager für bis zu 500 Menschen. Vize-EU-Parlamentspräsident Alexander Graf Lambsdorff kritisiert die Pläne scharf: "Ungarn trampelt einmal mehr auf Völker- und EU-Recht, vor allem aber auf einfachsten Grundsätzen der Menschlichkeit herum." Er fordert von Bundeskanzlerin Merkel  ein deutliches Signal gegenüber dem ungarischen Ministerpräsidenten.

Top News