FDP wählt Vorstand: Lindner mit 91 Prozent im Amt bestätigt

Die 662 Delegierten des 68. Ord. Bundesparteitages wählen am Freitag auch das neue Präsidium und den Bundesvorstand. Im Vorfeld hatte FDP-Vize Wolfgang Kubicki noch gescherzt, seine Partei möge FDP-Chef Christian Lindner doch bitte nicht mit einem "sozialistischen Ergebnis" im Amt bestätigen es wurden satte 91 Prozent der Stimmen. Lindner, der von Burkhard Hirsch für das Amt vorgeschlagen wurde, nahm die Wahl "mit Freuden" an.

Top News