Verzicht auf Internationalen Währungsfonds wäre falsches Signal

Finanzminister Schäuble will die Probleme von Euro-Krisenländern künftig ohne Beteiligung des IWF lösen. In dem Fall, dass erneut massiven Hilfsprogramme wie für Griechenland nötig würden, wolle er versuchen, den Europäischen Rettungsfonds zu einem Europäischen Währungsfonds fortzuentwickeln, sagte er am Rande der IWF-Frühjahrstagung. FDP-Finanzpolitiker Volker Wissing ist das ist eine bedenkliche Entwicklung: "Schließlich ist die Eurozone auf dem Weg zu einer Stabilitätsgemeinschaft keinen Schritt vorangekommen. Sie hat sich sogar von diesem Ziel entfernt."

Top News