Diskussion über Doppelpass ist reflexartige Pseudo-Reaktion

Das Abstimmungsverhalten von Türken in Deutschland beim türkischen Verfassungsreferendum hat eine Debatte um die doppelte Staatsbürgerschaft in Gang gesetzt. Für FDP-Vize Wolfgang Kubicki steht außer Frage, dass das Resultat vom 16. April "ernste Fragen an die Integrationspolitik der Bundesrepublik Deutschland" stellt. Auf die Doppelpassfrage auszuweichen, helfe da aber nicht. Auch FDP-Generalsekretärin Nicola Beer ist sicher, das Problem liege ganz woanders. Entscheidend sei nicht der Pass, sondern die Einstellung zu unserer Gesellschaft, sagte sie dem Handelsblatt.

Top News