Grundlagenvertrag statt EU-Perspektive für die Türkei

Nach dem Türkei-Referendum darf Erdogan seine Machtkonsolidierung fortsetzen. Damit sei das Land auf dem Weg zu einer islamistischen Präsidialdiktatur, verdeutlichte FDP-Chef Christian Lindner im Interview mit n-tv . Er forderte die Bundesregierung zum entschlossenen Handeln auf: "Ende der Gespräche über einen EU-Beitritt, stattdessen Verhandlungen über einen Grundlagenvertrag, der gemeinsame Interessen regeln kann. Kein Beitritt zur EU und keine Milliardenhilfen für das Land, das uns als Nazis beschimpft." Darüber hinaus befürworten die Freien Demokraten gestärkte Integrationsarbeit zu Hause und eine Rückbesinnung auf demokratische Werte und das Grundgesetz.

Top News