EU-Kommission kapituliert vor Orbán

Die EU-Kommission leitet vorerst kein Vertragsverletzungsverfahren gegen Ungarn ein. Der aktuelle Stein des Anstoßes ist das ungarische Hochschulgesetz. EU-Parlamentsvize Alexander Graf Lambsdorff kritisiert die Entscheidung der Kommission scharf: "Eine beschämende Kapitulation von Jean-Claude Juncker vor ‚Puszta-Putin‘ Viktor Orbán."

Top News